Leis­tun­gen 2019-02-18T07:07:51+00:00

Leis­tun­gen

  • Strah­len­re­du­zier­tes digi­ta­les Rönt­gen.
  • 3D Modell­aus­wer­tun­gen mit­tels Spe­zi­al­soft­ware
  • Prä­zi­se digi­ta­le Aus­wer­tung extra- und intra­o­ra­ler Foto­gra­fi­en
  • Com­pu­ter­ge­stütz­te Schä­del- und Kie­fer­ver­mes­sun­gen
  • Com­pu­ter­si­mu­la­ti­on des Behand­lungs­er­geb­nis­ses
  • Kli­ni­sche und instru­men­tel­le Funk­ti­ons­ana­ly­sen
  • Manu­el­le Struk­tur­ana­ly­se der Kie­fer­ge­len­ke
  • Hier­zu zäh­len unter­schied­lich vor­pro­gram­mier­te Bra­ckets sowie ggfs. selbst­li­gie­ren­de Bra­ckets
  • Indi­vi­dua­li­sier­te Aus­wahl der Behand­lungs­sys­te­ma­tik nach Voll­bo­gen- und Teil­bo­gen­tech­ni­ken.
  • Je nach Pati­en­ten­kon­sti­tu­ti­on und All­tags­er­for­der­nis­sen abge­stimm­te Appa­rate­wahl, z.B. in Hin­blick auf Unsicht­bar­keit der Gerä­te oder Mund­hy­gie­neer­leich­te­rung
  • Berück­sich­ti­gung even­tu­el­ler all­er­gi­scher Unver­träg­lich­kei­ten
Wir wis­sen, dass letzt­lich im Kör­per alles inein­an­der greift. Daher räu­men wir ganz­heit­li­chen Betrach­tun­gen einen wich­ti­gen Raum ein.
Hier­zu zäh­len funk­ti­ons­kie­fer­or­tho­pä­di­sche Behand­lun­gen z.B. mit­tels BIONATOR, AKTIVATOR oder FUNKTIONSREGLER
Dane­ben arbei­ten wir inten­siv mit Logo­pä­den und Phy­sio­the­ra­peu­ten zusam­men, die regu­la­to­ri­sche, appa­r­ate­lo­se The­ra­pi­en ergän­zend anwen­den.
Wir haben immer ein offe­nes Ohr für die Anre­gun­gen und Infor­ma­tio­nen ande­rer medi­zi­ni­scher Spe­zia­lis­ten und bemü­hen uns um Inte­gra­ti­on alter­na­ti­ve Ansät­ze.
  • funk­tio­nel­le “Mund­gym­nas­tik” zur sanf­ten Ent­wick­lung der Mund­höh­le, Har­mo­ni­sie­rung von Lip­pen­schluss, Kie­fer­stel­lung, Nasen­at­mung und Kopf­hal­tung
  • leis­tet einen wert­vol­len Bei­trag zu all­ge­mein-ortho­pä­di­scher Hal­tungs­ver­bes­se­rung
  • beugt mus­ku­lä­ren Ver­span­nun­gen im Nacken­be­reich und Lang­zeit­fol­gen vor
  • erreicht bei gewis­sen­haf­ter Mit­ar­beit ein sta­bi­les Lang­zeit­er­geb­nis bei mini­ma­len Neben­wir­kun­gen
  • Mit ver­schie­de­nen Lin­gu­al­tech­nik-Sys­te­men (ver­deckt auf der Zahn­in­nen­sei­te)
  • Qua­si unsicht­ba­re Behand­lun­gen mit her­aus­nehm­ba­ren trans­pa­ren­ten Schie­nen
    Wich­tig: Wir füh­ren kom­plett eige­ne 3D Pla­nun­gen und 3D Fer­ti­gun­gen der Behand­lungs­schie­nen (- GeniA­li­gner, Made in Vier­sen -) durch und über­ge­ben dies nicht an exter­ne, häu­fig in Über­see behei­ma­te­te Fremd­la­bo­re (z.B. Invi­sa­lign)
  • Unauf­fäl­li­ge Behand­lung mit durch­sich­ti­gen Bra­ckets
  • Har­mo­ni­sie­ren­de Fein­kon­tu­rie­rung der Zäh­ne
Die­se erset­zen z.B. eine Aussenspange/Gesichtsbogen und hel­fen, ein Behand­lungs­ziel mühe­los zu errei­chen, ohne dass man sel­ber dar­an den­ken muss.
In Zusam­men­ar­beit mit Ihrem/Ihrer Hauszahnarzt/ärztin. Die­se eta­blier­te Metho­de hilft Behand­lungs­zei­ten zu ver­kür­zen und ver­mei­det umständ­li­che ande­re Metho­den.
  • Kie­fer­or­tho­pä­disch-kie­fer­chir­ur­gi­sche Kom­bi­na­ti­ons­be­hand­lun­gen bei Erwach­se­nen (Dys­gnathie­be­hand­lun­gen)
  • Kie­fer­or­tho­pä­di­sche Vor­be­hand­lun­gen zur Implan­tat­ver­sor­gung von Zahn­lü­cken bei Nicht­an­la­gen oder feh­len­den Zäh­nen durch die Haus­zahn­ärz­te bzw. Oral- oder Kie­fer­chir­ur­gen
LKG-Spal­ten erfor­der eine lang­fris­tig ange­leg­te Spe­zi­al­be­hand­lung im inter­dis­zi­pli­nä­ren Ver­bund von Kie­fer­or­tho­pä­den, Kie­fer­chir­ur­gen, HNO-Ärz­ten und Logo­pä­den. Sofern die erfor­der­li­che kie­fer­or­tho­pä­di­sche Betreu­ung nicht im über­ört­li­chen Kom­pe­tenz­zen­trum erfol­gen kann, ste­hen wir hier­für auch zur Ver­fü­gung.
Bei ver­leg­ter Nasen­pas­sa­ge und gewohn­heits­mä­ßi­ger Mund­at­mung mit den Fol­gen häu­fi­ger Erkäl­tun­gen und der Wuche­rung von Gau­men­man­deln sowie “Poly­pen” kön­nen wir häu­fig mit einer for­cier­ten Gau­men­deh­nung hel­fen.
Von die­ser Gau­men­deh­nung pro­fi­tiert nicht nur ein in der Regel unter­ent­wi­ckel­ter Ober­kie­fer son­dern auch das gesam­te Volu­men der Nasen­höh­le.
Hier­durch wird die unge­sun­de Mund­at­mung abge­stellt, die Infekt­an­fäl­lig­keit sinkt und die Aus­spra­che erhält einen nor­ma­len, nicht-nasa­len Klang.
Häu­fi­ge Fol­ge einer sol­che The­ra­pie ist auch das (Wieder)-Herstellen eines erhol­sa­men Schla­fes.
Wir haben die­se Behand­lungs­me­tho­de bereits vie­le hun­dert Male mit erstaun­li­chem Erfolg genutzt.
In vie­len Fäl­len las­sen sich klas­si­sche Behand­lungs­ap­pa­ra­tu­ren durch metall­freie Schie­nen erset­zen
  • Ver­wen­den von güns­ti­gen Bra­cket­for­men, die die Pfle­ge der Zäh­ne erleich­tern
  • Ver­wen­den von Kari­es­schutz­sys­te­men
  • Inten­siv­rei­ni­gungver­fah­ren u.a. mit­tels Hoch­druck­ab­strah­lung der Zäh­ne
  • pro­fes­sio­nel­le Rei­ni­gung der Zahn­zwi­schen­räu­me beim Wech­sel der Dräh­te
  • Anwen­dung indi­vi­du­el­ler Schutz­lack­sys­te­me für den Zahn­schmelz
  • Unter­wei­sung in der sach­ge­rech­ten Anwen­dung ver­schie­de­ner Zahn- und Mund­pfle­ge­ar­ti­kel
  • Inten­siv­fluo­ri­d­ie­rungs­mass­nah­men
  • Air Flow zur Inten­siv­rei­ni­gung
  • Bürs­ten­po­li­tur der Zäh­ne mit Spe­zi­al­rei­ni­gungs­pas­ten
  • Tie­fen­fluo­ri­d­ie­rung
  • Bera­tung zur rich­ti­gen Zahn­pfle­ge und Ernäh­rung
  • zur Kari­es­ver­hü­tung
  • zur Ver­min­de­rung even­tu­el­ler Über­emp­find­lich­keit der Zäh­ne
In bestimm­ten Fäl­len kann zur lang­fris­ti­gen Sta­bi­li­sie­rung des kie­fer­or­tho­pä­di­schen Behand­lungs­re­sul­ta­tes die Anbrin­gung zier­li­cher, nicht sicht­ba­rer, auf der Zahn­in­nen­sei­te ange­brach­ter Dräht­chen ange­zeigt sein. Wir emp­feh­len hier­zu die in 3D Fer­ti­gung exakt auf die Kon­tu­ren der Zäh­ne abge­stimm­ten Retai­ner­dräh­te, wel­che beson­ders gut für den lang­fris­ti­gen Ver­bleib geeig­net sind.
  • Indi­vi­du­ell ange­fer­tig­ter Sport­schutz zum Schutz der Zäh­ne und der Kie­fer beim Sport (auch unab­hän­gig von kie­fer­or­tho­pä­di­schen Behand­lun­gen)
  • Wir haben auch Sport­schutz­lö­sun­gen, die geeig­net sind, zusam­men mit einer fes­ten Zahn­span­ge getra­gen zu wer­den.