Pra­xis 2019-02-18T07:07:49+00:00

Pra­xis

1993 wur­de unse­re Pra­xis von Dr. Hart­mut Schä­fer im Anschluß an sei­ne Fach­zahn­arzt­an­er­ken­nung als Kie­fer­or­tho­pä­de gegrün­det.
1996 trat die Kie­fer­or­tho­pä­din Dr. Dr. Eve­lyn Elsing als Part­ne­rin in unse­re Pra­xis ein und schied hier­für aus einer eta­blier­ten Fach­pra­xis ande­ren­or­tes aus.
1997 wur­de uns die Wei­ter­bil­dungs­be­rech­ti­gung im Fach “Kie­fer­or­tho­pä­die” durch die Zahn­ärz­te­kam­mer Nord­rhein erteilt. Seit­dem haben wir bereits fünf jun­ge Zahn­ärz­te zu Kie­fer­or­tho­pä­den aus­ge­bil­det.

Gegen­wär­tig befin­det sich Herr Dr. (BG) Van­yo Spa­sov nach aus­ge­zeich­net absol­vier­tem Stu­di­um der Zahn­heil­kun­de bei uns in der Wei­ter­bil­dung zum Kie­fer­or­tho­pä­den.

Ger­ne leis­ten wir einen Bei­trag zur Qua­li­fi­zie­rung der Jugend — wir bil­den seit 1994 kon­ti­nu­ier­lich im Berufs­bild “Zahn­me­di­zi­ni­sche Fach­an­ge­stell­te” mit gutem Erfolg aus.

Als kie­fer­or­tho­pä­di­sche Fach­pra­xis haben wir uns auf die­ses Gebiet der Zahn­heil­kun­de spe­zia­li­siert und beschränkt. Wir ergän­zen also Ihre(n) Hauszahnärztin/Hauszahnarzt in die­ser Hin­sicht und arbei­ten mit ihr/ihm eben­so eng zusam­men wie mit Spe­zia­lis­ten ande­rer medi­zi­ni­scher Dis­zi­pli­nen.

Wir bie­ten alle fun­dier­ten Behand­lungs­me­tho­den zur Zahn- und Kie­ferre­gu­lie­rung bei Kin­dern, Jugend­li­chen und Erwach­se­nen an. Beson­de­re Berück­sich­ti­gung erfah­ren bei uns die moder­nen, unsicht­ba­ren Appa­ra­tu­ren, Kurz­zeit­be­hand­lun­gen und ganz­heit­li­che The­ra­pie­for­men.

Wir betrei­ben ein eige­nes, spe­zia­li­sier­tes zahn­tech­ni­sches Labor, wel­ches die Anfer­ti­gung ver­schie­dens­ter Zahn­span­gen über­nimmt. Die sich hier­aus erge­ben­den “kur­zen Wege” ermög­li­chen eine prä­zi­se abge­stimm­te und schnellst­mög­li­che Her­stel­lung der Behand­lungs­ap­pa­ra­tu­ren, so daß unse­re Pati­en­ten zum Bei­spiel auch bei Span­gen­be­schä­di­gun­gen oder Ver­lust umge­hend wie­der ver­sorgt wer­den kön­nen.

Mit­glied­schaf­ten